Achim D.

Seite: (Vorherige)   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  (Nächste)
von Achim D. - Donnerstag, 6 November 2008, 17:33

hmm... dann scheine ich das zu verwechseln... es ging dabei um die Akkordumkehrungen, glaube ich. Ok, war ein anderer Zusammenhang.

Die Software, die ich angegeben habe, ist KEINE Keyboardschule, sondern eine reine Klavierschule. Klavierspielen ist nicht das Thema dieser Seite. Das weiss ich. Du hast oft genung darauf hingewiesen.

Sämtliche Keyboardliteratur, die ich besitze, greift aber früher oder später das beidhändige Spiel auf. Z.B Benthien Band 4: Damit habe ich vor ca. 1/2 Jahr angefangen und bin an Champs Elysée kläglich gescheitert. Und ich hätte das so gerne gespielt, insbesondere, wo ich mir jetzt ein Midi-File gebastelt habe (habe endlich eine brauchbare Notationssoftware gefunden mit der man Noten einscannen kann, die vernünftige Ergebnisse produziert, leider ohne Akkordbuchstabenerkennung/-umsetzung) und zum ersten Mal hören konnte, wie es richtig gespielt klingen soll.

Ich habe mir kürzlich das Notenbuch 100 Rock- und Popsongs gekauft. Teilweise sind dort Akkorde z.B. C/G über den Noten zu finden. Auf der Gitarre ist das kein Probem: c im 1. Bund auf der h-Saite, c im 3. Bund auf der A-Saite und das g im 3. Bund auf der dicken E-Saite greifen - fertig. Aber wie soll ich das auf dem Keyboard spielen? Auf meinem Keyboard könnte ich das, müsste den C-Akkord greifen und dann zusätzlich, aber als ersten Ton!!, das G drücken. Das ist mir zu kompliziert. Denke, da wird es eine einfachere Lösung geben... Dafür müsste ich bestimmt die Automatik ausschalten... tja, und dann? Dann geht es doch wieder in Richtung Klavierspielen, oder?


von Achim D. - Donnerstag, 6 November 2008, 15:02

Hallo Bernd,

hast du hier nicht irgendwo mal geschrieben, dass man die Akkorde wie bei einem Klavier spielen müsste, wenn man die Begleitautomatik abschaltet und dass die Klavierakkorde anders gegriffen werden als die Keyboardakkorde (so habe ich es zumindest noch in Erinnerung)? Lasse ich die Automatik eingeschaltet, "auf Stop", klingt das bei meinem genialen Yamaha-Teil eh nicht so toll (leise und hat mit der Automatik eigentlich keine Ähnlichkeit).

Im Moment beschäftige ich mich hiermit:  http://www.klemm-music.de/emedia/pianokeyboard.htm 

Bin dort im 4. Kapitel. Akkorde kommen im 6. oder 7. Kapitel, wenn ich mich nicht täusche.

Ich habe den Spass an der Begleitautomatik nicht verloren - spiele zwischendurch immer noch gerne mit ihr. Jedoch bin ich mittlerweile an einem Punkt angekommen, wo ich der Meinung bin, dass mich die Automatik nicht weiterbringt und ich mich mit dem "Beidhändigenspiel" auseinandersetzen sollte.


von Achim D. - Donnerstag, 6 November 2008, 13:40

Leute,

was macht ihr? Spielt ihr nicht mit der Begleitautomatik? Dort werden die Akkorde doch nur kurz angetippt. Habe ich jetzt über Jahre was falsch verstanden?


von Achim D. - Donnerstag, 31 Januar 2008, 17:36

Hallo Bernd,

Die Akkord-Erkennung könnte ich einstellen. Habe ich aber nicht. Ich habe den "reinen Fingered" Modus eingestellt. Es werden auch PowerChords erkannt und gespielt (Grundton + Quinte = 2 Töne). Ich kenne die eigentlich nur von der Gitarre, finde es aber absolut cool, dass das Keyboard sie spielen kann.

Das Problem ist halt, wenn ich eine Taste drücke, kommt auch ein Ton raus, der aber nichts mit Akkorden zu tun hat, auch nichts mit Left, Right1 oder Right2 Voice (Splitfunktion). Im Display wird kein Akkord angezeigt. Das ist bestimmt eine Einstellsache. Nur, ich weiss nicht wo und im Handbuch habe ich nichts gefunden.

 


von Achim D. - Donnerstag, 31 Januar 2008, 14:28

Hallo zusammen,

ich habe die beiden Keyboards nochmal miteinander verglichen. Das PSR-1500 ist doch defenitiv lauter als das Casio. Es war mir nicht so aufgefallen, da der Klang des Yamaha Keyboards wirklich erstklassig ist. Einen guten Sound empfindet man halt anders als einen schlechteren.

Ich habe aber noch eine Frage zur Begleitautomatik. Ich habe sie auf 'Fingered' eingestellt. Wenn ich eine einzige Taste im Begleitbereich drücke, erklingt die Voice des eingestellten Styles (denke ich... zumindest hört man Streicher). Ist das normal? Kann ich es so einstellen, dass das Keyboard stumm bleibt? Das wäre mir eigentlich lieber.

Gruß
Achim


Seite: (Vorherige)   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  (Nächste)