Bernd G Schleicher

Seite: (Vorherige)   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18 ...95   (Nächste)
von Bernd G S. - Montag, 8 Dezember 2014, 16:59
Hallo Wolfgang,

da - wie du im Verlaufe des Kurses noch feststellen wirst - die Fingersätze für die linke Hand nicht fix sind, ist es eigentlich egal. Da ich weiß wie schwer es ist, etwas einmal gelerntes umzulernen, kannst du auf deine Variation ohne Bedenken zurückgreifen.

Meiner Ansicht nach optimal wäre für dieses Lied G-Dur (5-3-1) Am (4-2-1) F-Dur (4-2-1) G-Dur (5-3-1).

Ich würde vorschlagen: einfach mal ausprobieren und dann entscheiden, welche Version eingänglicher ist.

Gruß
Bernd

von Bernd G S. - Montag, 10 November 2014, 11:29
Hallo Wolfgang,

ein Umstieg von einem Casio LK-65 auf ein Yamaha PSR-S650 lohnt sich immer - ganz unabhängig davon, ob du meinen Kurs belegst oder nicht.

Das motivierenste am Keyboard spielen lernen ist schließlich wie sich das was man spielt anhört. Und da liegen zwischen dem LK-65 und dem Yamaha PSR-S650 Welten. Natürlich kein Wunder. Die beiden Keyboards spielen in verschiedenen Ligen - auch preislich.

Allerdings birgt ein Keyboard wie das PSR-S650 von Yamaha auch gefahren. Viele lassen sich von den unendlichen Möglichkeiten die so ein gehobenes Keyboard bietet regelrecht erschlagen.

Ich rate diesbezüglich immer zu einer ganz einfachen Regel:
Frage nicht, was das Keyboard alles kann, sondern schaue, wenn du eine Funktion für nützlich erachten würdest, ob sie dein Keyboard hat. Ich denke nur so kann man sich - insbesondere als Neuling - in die verschiedenen technischen Spielereien eines Keyboards einarbeiten. Alle Möglichkeiten ausschöpfen tut eh kaum jemand.

Herzliche Grüße
Bernd

von Bernd G S. - Samstag, 6 September 2014, 11:25
Ich habe dem Grundkurs Offlinebuch nun Midifiles speziell für Yamaha Keyboards hinzugefügt. Diese Files sind optimiert für die PSR E3er und E4er Serie. Damit können auch die Lernfunktion Y.E.S. Yamaha Education Suite und "Keys to Success" verwendet werden.

Ich verwende die Midifiles nun seit etwa einem halben Jahr im stationären Keyboardunterricht hier vor Ort. Sie werden von den Schülern gerne verwendet und zeigen tatsächlich positive Wirkung.

Die Files wurden auf einem Yamaha PSR E433 von mir eingespielt und sollten auf alle Geräte der Serie abwärts kompatibel sein, aber auch auf Geräten der Yamaha S-Serie verwendbar sein.

Die Midifiles für die Lektionen 01 und 02 wurden auch der Demoversion hinzugefügt. Außerdem stehen ab sofort alle Lieder (auch die zusätzlichen Übungslieder) der beiden Lektionen im Demokurs zur Verfügung. Somit sind die Lektionen 01 und 02 vollkommen identisch mit der Vollversion.

von Bernd G S. - Montag, 23 Dezember 2013, 09:42
einen angenehmen Jahreswechsel und alles Gute für das Jahr 2014 wünscht Euch

Bernd

von Bernd G S. - Donnerstag, 31 Oktober 2013, 17:44
Ja Reinhard,

das liegt daran, dass sich nicht jede Orgelstimme als Akkordstimme eignet. Noch extremer wird das z.B. bei Voice 200. Diese Voice hat extrem schräge Obertöne. Dies hat - ganz vereinfacht ausgedrückt - damit zu tun, dass sich die verschiedenen Zugriegel bei der Hammond-Orgel nicht alle harmonisch zueinander verhalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hammond-Orgel

Der Effekt der "schrägen" Obertöne, der bei einer Solostimme als durchaus interessant empfunden wird, kann sich beim mehrstimmigen Spiel dann so sehr "beißen", dass es einfach schrecklich klingt.

Seite: (Vorherige)   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18 ...95   (Nächste)