Bernd G Schleicher

Seite: (Vorherige)  1 ...  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43 ...95   (Nächste)
von Bernd G S. - Dienstag, 27 Juli 2010, 14:17
Tja Marcel,

ich kann dir wirklich nur raten, dir in einem Musikfachgeschäft einmal verschiedene Keyboards und Digitalpianos vorführen zu lassen. In einem guten Geschäft gibt man dir sicher einen Kopfhörer und lässt dich an den Geräten herumspielen. Dann kannst du dir dein Bild selbst machen. Natürlich solltest du dir für so etwas viel Zeit mitnehmen. Das ist in ein paar Minuten und auch in einer Stunde nicht erledigt. Es bleibt dir danach ja trotzdem frei, wo du dein Gerät kaufst. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass sich die stationären Händler auch auf die Internetpreise herunter handeln lassen.

Gruß Bernd

von Bernd G S. - Dienstag, 27 Juli 2010, 09:20
Guten Morgen Marcel,

streng genommen ist ein Digital-Piano nichts anderes als ein Keyboard. Es hat eben mehr und schwerere Tasten. Trotzdem ist es fundamental anders zu spielen.

Du solltest vielleicht einmal schildern, was am Ende deiner Vorstellungen steht. Was planst du eigentlich mit dem Gerät zu machen, bzw. können zu wollen?

Gruß Bernd

von Bernd G S. - Montag, 26 Juli 2010, 20:12
Hallo Marcel,

was die Lernsysteme anbelangt. Ich persönlich kenne niemanden, der mit irgend einem Lernsystem welches in Keyboards eingebaut ist, wirklich Keyboard spielen gelernt hätte. Vergiss es! Auf gar keinen Fall lohnt es sich, die Kaufentscheidung nach einem dieser Lernsystemen auszurichten.

Brauchen tut man den SD-Karten-Slot nicht wirklich. Es ist lediglich eine weitere Möglichkeit Daten von oder zum Keyboard zu bringen. Er macht halt etwas unabhängiger vom Computer. Mehr Funktionen erhält es dadurch nicht. Du kannst die Daten auch direkt vom Computer ziehen oder dorthin senden.

Beide Keyboards sind wirklich zu empfehlen. Ich würde an deiner Stelle in ein Musikgeschäft gehen, und versuchen beide nebeneinander anzuhören.

In der Diskussion auf die du dich beziehst habe ich schon einen Link zur Vorführung des Casio gesetzt. Dort sind auch Pianoklänge zu hören.

Gruß Bernd

von Bernd G S. - Donnerstag, 8 Juli 2010, 13:06
Oh weh Reiner,

das hört sich wirklich gefrustet an. Einfach so kann ich dein Problem natürlich nicht analysieren. Ich kann dir lediglich anbieten, mein Angebot in der Onlinehilfe wahr zu nehmen, und mir mal ein Video von deinem Spiel zu schicken.

Oder, weil wir ja wirklich nicht allzu weit voneinander weg sind, könnten wir einmal einen Termin vereinbaren, dann würde ich zu dir kommen, und mir vor Ort ein Bild machen. Solltest du dies wünschen, sollten wir das aber persönlich per Email verhandeln.

Gruß Bernd

von Bernd G S. - Freitag, 18 Juni 2010, 09:05
Ja, ich bin mir sicher. Yamaha nennt das Graded-Soft-Touch-Tastatur. Schau mal hier

http://www.thomann.de/de/yamaha_np30_b.htm

da gibt es auch ein nettes Video (schwarzen Pfeil unter dem Produktbild anklicken).

Dass ich 76 Tasten für ausreichend halte, hatte ich schon geschrieben. Für ein Portable kommt noch hinzu, dass es mit 76 Tasten etwas kürzer, und somit etwas leichter zu transportieren ist.

Beim Kauf eines zwei Jahre alten, gebrauchten Instrumentes solltest du bedenken, dass du dann keine Gewährleistung mehr hast, und (im Gegensatz zum Onlinehandel) wenn von privat gekauft auch kein Recht das Teil zurückzugeben (sollte es dir doch nicht zusagen).

Ob dir das die 70 Euro wert sind, musst du selber entscheiden.

Liebe Grüße

Bernd



Seite: (Vorherige)  1 ...  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43 ...95   (Nächste)