Bernd G Schleicher

Seite: (Vorherige)  1 ...  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41 ...95   (Nächste)
von Bernd G S. - Samstag, 25 September 2010, 17:27
Jetzt hätte ich fast kalte Füße bekommen *lach* .... dabei ist die Antwort so einfach.

Das GW-8 hat keine eigenen Lautsprecher.

Ansonsten sind sie wohl identisch. Wenn du also eine Anlage zum dranhängen hast, das GW-8! Die Unterschiede zum GW-7 kann ich nur erahnen. Roland hat wohl eine neue Klangerzeugung entwickelt.

Gruß

Bernd

von Bernd G S. - Samstag, 25 September 2010, 16:44
Also ich habe das Roland Prelude schon für ab 799,-- Euro über die Shopping-Ergebnisse bei Google gefunden.

Die abgespeckte Alternative wäre das Roland GW-8. Das gibt es in zwei Variationen. L und E - L für Latin, E für European. Das L hat mehr lateinamerikanische Rhythmen, das E mehr europäische. Es kostet ca. 700 Euro (wie das Yamaha PSR-S550).

Natürlich ist das Yamaha ebenfalls eine Alternative. Allerdings wolltest du ja explizit etwas poppiges, und da ist meiner Ansicht nach Roland die erste Wahl.

Auch vorstellen könnte ich mir das Korg PA 50. Geht aber, ähnlich wie das Yamaha, doch eher auf Richtung Alleinunterhalter.

Gebrauchtgeräte zu bekommen ist schwierig, und meist unverhältnismäßig teuer. Dann lieber einen Versandrückläufer oder ein Vorführgerät mit voller Garantie.

von Bernd G S. - Samstag, 25 September 2010, 15:40
Hallo Micha!

Nun - der Rat des Händlers ist durchaus nachzuvollziehen. Wenn mir jemand sagt, er möchte später Klavier lernen, rate ich auch zu schweren Tasten mit Hammermechanik.

Aber zwischen deinen Zeilen lese ich, dass das mit dem Klavier nur so ein Gedanke, vielleicht in der Zukunft ist. Nachdem was du schreibst, denke ich auch, du bist mit einem fetzigen Keyboard besser bedient.

Sehe dir doch einmal das Prelude von Roland an. Das liegt in der Preisklasse des Yamaha DGX-640 (das 630 wird nicht mehr gebaut). Das Prelude ist eine sogenannte Workstation, mit der man sehr viel Spaß haben kann, und die sich deutlich von der "Alleinunterhalterklasse" der anderen Hersteller unterscheidet.

Auf der Rolandseite gibt es Demovideos.

http://www.rolandmusik.de/produkte/PRELUDE/index.php

Grüße

Bernd

von Bernd G S. - Freitag, 24 September 2010, 16:58
Hallo Chantal!

Bei 61 Tasten beträgt die Breite der gesamten Tastatur nach Norm (die aber nicht explizit auch für Keyboards gilt) 826mm. Abweichungen von ca. 3mm pro Oktave sind durchaus üblich. Wenn deine Tastatur (aber nur die Tasten, nicht das ganze Keyboard) zwischen 82,5cm und 84,5cm misst, liegt sie im absolut normalen Bereich.

Liebe Grüße

Bernd

von Bernd G S. - Sonntag, 19 September 2010, 17:12
Hallo Nadine,

um dir einen Rat geben zu können muss ich wissen, wie viel du investieren kannst bzw. willst.

Grüße

Bernd

Seite: (Vorherige)  1 ...  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41 ...95   (Nächste)