Bernd G Schleicher

Seite: (Vorherige)  1 ...  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38 ...95   (Nächste)
von Bernd G S. - Dienstag, 2 November 2010, 11:10
Hallo Wolfgang,

ich bin eigentlich kein Freund davon Keyboard zu lernen, wenn man in Wirklichkeit Klavier spielen möchte.

Es gibt doch auch in dieser Preisklasse bereits brauchbare Digital-Pianos. Die nehmen auch nicht sehr viel mehr Platz weg, als ein Keyboard.

Ansonsten klingen auch bei den Keyboards der oberen Einsteigerklasse die Pianoklänge ganz brauchbar.

Das Yamaha PSR-E423 läge mit ca. 300 Euro in deiner Preisklasse.

Herzliche Grüße

Bernd

von Bernd G S. - Sonntag, 24 Oktober 2010, 20:00
Nun,

bei ersterem Problem kann ich nicht helfen. Das zweite kann ich wenigstens versuchen es zu erklären.

Der Ursprung liegt bei den Kirchenorgeln. Bei dieser werden die Töne über verschieden große Pfeifen erzeugt. Große Pfeifen für tiefe Töne, kleine Pfeifen für hohe Töne. Nun kann man jede Pfeife nicht nur ein oder ausschalten, sondern über einen Schieber den Luftstrom, der durch die jeweilige Pfeife geleitet wird steuern. Wird mehr Luft durch die Pfeife geschickt ist sie lauter, bei weniger leiser. So ist es möglich den Chor aller Pfeifen stufenlos zu regulieren, und bei jeder Einstellung klingt die Orgel anders.

Mit der Erfindung der Hammond-Orgel wurde dieser Effekt zum ersten Mal elektronisch simuliert. Eine Hammond-Orgel hat viele kleine Schieber (Zugriegel genannt), mit denen ich verschiedene tiefe und hohe Töne zusammen mischen kann. So ist jede nur denkbare Einstellung möglich, und es kann absolut jeder Orgelklang erzeugt werden. Jeder Zugriegel steht dabei für eine Pfeifengröße. In der Regel von 16 bis 1 Fuß (1 Fuß sind 30,48 cm).

So, nun viel Erfolg bei deiner Frau!

Bernd

von Bernd G S. - Sonntag, 24 Oktober 2010, 18:34
Hallo Hans,

ich selbst stelle derzeit genau die selbe Überlegung an. Ich werde mich sehr wahrscheinlich für das PSR S710 entscheiden. Es bietet eine 128-stimmige Polyphonie, wesentlich mehr Cool-, Sweet- und Live-Voices, und sogar Mega-Voices aus dem Tyros. Diese Mega-Voices werden auch in den Styles verwendet, was diese extrem authentisch macht. Was mir persönlich auch noch wichtig ist, ist dass das S710 eine echte Zugriegel-Orgel bietet. Da steh ich, als ursprünglicher Orgler, total drauf.

Ich denke schon, dass sich die Mehrausgabe zum S550 lohnt.

Herzliche Grüße

Bernd

von Bernd G S. - Freitag, 22 Oktober 2010, 19:33
Hallo Nadja,

1. Was hast du denn für ein Keyboard?

2. Wenn du "fingered" einstellst und dann mit Rhythmus Akkorde greifst, was passiert dann?

Gruß,

Bernd

von Bernd G S. - Freitag, 22 Oktober 2010, 19:29
Hallo Hans,

eine Demo-Einführung wird es nicht geben. Das Demo zum Grundkurs dient der Veranschaulichung meiner Didaktik und Methodik. Da der Aufbaukurs in der selben Weise fortgeführt wird, sind diese ja bekannt. Es wird allerdings vorab eine umfangreiche Auswahl an Hörproben der Lieder geben, so dass sich jeder, der den Grundkurs absolviert hat ein Bild davon machen kann, was ungefähr auf ihn/sie zukommen wird.

Die Preisgestaltung wird so sein wie im Grundkurs. 90 Euro / Jahr für die Einzelkurse inkl. Hilfe, und 120 Euro für das Paket.

Gruß,

Bernd

Seite: (Vorherige)  1 ...  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38 ...95   (Nächste)