Bernd G Schleicher

Seite: (Vorherige)  1 ...  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36 ...95   (Nächste)
von Bernd G S. - Donnerstag, 11 November 2010, 13:04
Hallo Heinz,

ich habe mein PSR-S710 noch nicht. Aber die Styles sollen laut Yamaha kompatibel sein.

http://downloadshop.yamaha.de/?cmd=formate

Gruß

Bernd

von Bernd G S. - Donnerstag, 11 November 2010, 11:36
Hallo Eckhard,

zunächst ist richtig zu stellen:

ein Haltebogen verbindet zwei Töne G L E I C H E R Höhe zu einem gemeinsamen Notenwert (nicht zwingender Maßen über den Takt hinaus).

ein Bindebogen (auch Legatobogen genannt) verbindet zwei oder mehr Töne die dadurch fließend ineinander übergehen sollen. Am besten beschrieben, wenn man auf einer Gitarre eine Saite einmal anschlägt, und dann den Finger über den Bund zieht. Es entstehen verschiedene Töne, die aber nicht neu angeschlagen werden.

Das von dir beschriebene Bild zeigt wohl einen Portato-Bogen. Gepunktet aber verbunden. Portato bedeutet, die Noten werden deutlich getrennt, aber nicht abgehackt wie beim staccato.

Ich muss ehrlicherweise hinzufügen, dass ich mich um Phrasierungen noch nie großartig gekümmert habe. Ich will Musik so spielen wie ich sie empfinde, und nicht so wie sie mir vorgegeben wird.

Liebe Grüße

Bernd

von Bernd G S. - Samstag, 6 November 2010, 13:55
Hallo Hans!

Du könntest dir einen kostenlosen PDF-Editor aus dem Netz herunterladen (z.B. eXpert PDF Editor) und dir an den entsprechenden Stellen die Zahlen selbst größer machen.

Gruß

Bernd


von Bernd G S. - Freitag, 5 November 2010, 19:14
Hallo Peter,

na dann Glückwunsch zum neuen Keyboard und viel Spaß damit!

Jetzt aber richtig musikalische Grüße nach Österreich. winken

Bernd

von Bernd G S. - Freitag, 5 November 2010, 08:55
Hallo Achim,

schön dich wieder mal zu lesen!

Es ist alles relativ - aber - ganz sicher muss jemand der vom Keyboard kommt hart arbeiten um einigermaßen Klavier spielen zu können. Er muss quasi ein Instrument neu lernen. Ein Pianist wird aber kaum Schwierigkeiten haben plötzlich Keyboard zu spielen.

Es ist vielleicht auch eine Frage der Literatur die es für´s Keyboard gibt.

Ich bin in meinem neuen Aufbaukurs dazu übergegangen mit Noten im Bassschlüssel zu arbeiten. Dies bringt enorme Vorteile. So kann ich wunderbar die Akkordführung und die Sinnhaftigkeit von Akkordumkehrungen darstellen. Und irgendwie bin ich zuversichtlich, das wird aber erst die Praxis zeigen, dass am Ende des Kurses, weil er sich über Monate hinweg intensiv mit seiner linken Hand beschäftigen musste, der Schüler in der Lage sein wird auch Klavier- und Orgelstücke spielen zu können.

Wir werden sehen ob es mir gelingt. Aber irgendwie sollte die Kluft, die zwischen Keyboard und Piano besteht, etwas geschlossen werden.

Grüße

Bernd

Seite: (Vorherige)  1 ...  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36 ...95   (Nächste)