Dietmar W.

Seite: (Vorherige)   1  2  3  (Nächste)
von Dietmar W. - Freitag, 5 November 2010, 11:16

Hallo,

auch ich kann nur bestätigen was Hans geschrieben hat.

Ich übe auch mit dem Buch von Benthien hier sind die Zahlen für den Fingersatz sehr groß angegeben und ich erlebe beim Spielen, daß immer die Zahlen im Vordergrund stehen. Man liest anstatt die Noten die Zahlen und muß sich dann mehr auf die Note konzentrieren.

Man braucht eigentlich die Zahlen nur beim lernen der Notenlinie und beim Üben sollte man schon darauf verzichten.

Ich glaube auch was Achim geschrieben hat, hat seine Berechtigung.

Allso weiter gutes Üben.

Gruß

Dietmar


von Dietmar W. - Donnerstag, 5 August 2010, 23:43

 

Hallo Bernd

Durch Zufall bin ich auf das Fragezeichen in der Play-Zeile gestoßen und habe entdeckt, dass es ein neues updated von Version 5.3.0 auf 5.5.1 gibt.

Ich habe sie herunter geladen und installaliert.

Doch plötzlich wurden mir auf dem PC keine Noten mehr angezeigt.

Ich habe lange herumgedoktert, aber kam zu keinen brauchbaren Erfolg. Erst, als ich wieder die alte Version 5.3.0 aufgespielt habe, (ich hatte sie noch auf meinen PC abgespeichert gehabt) lief alles wieder wie zuvor!

Ich möchte, ungeprüft davor warnen, die Version 5.5.1 von der online-Seite zu übernehmen.

Vieleicht hast du Bernd eine Erklärung warum das so ist.

freundliche Grüße Dietmar


von Dietmar W. - Dienstag, 27 April 2010, 10:40

Hallo Bernd,

Ich habe eine Frage zu einer Melodie, die ich in einem Notenbuch von Benthien entdeckt habe. Im Lied "This old Man" wird die Note c'' 5x hintereinander gespielt, mit -1 3_1 3 1-. Wie soll das gespielt werden und warum nicht nur mit -1. Ich nehme an, dass du das Stück kennst.

Passt zwar nicht in unseren Lehrgang aber vielleicht hast du dazu eine Antwort oder Hilfestellung.

Gruß Dietmar


von Dietmar W. - Samstag, 20 Februar 2010, 18:58

Hallo,

Hab heute erst die Mails eingesehen, ich war jetzt eine Woche beim Skifahren, habe aber auch mein Keybord dabei, um in Übung zu bleiben. Hier nehme ich den online-Kurs mit.

Also, als ich begann, hatte ich keine Vorkenntnisse, früher spielte ich  nur ab und zu nach Gehör Mundharmonika. Ich habe heute die Noten entsprechend der Lektionen gelernt. Natürlich macht es Schwierigkeiten, aber Übung macht den Meister! Mit der rechten Hand geht es dann schnell.

Aber die Akkorde machen schon Probleme, weil die linke Hand ganz anders spielen muß. zwei getrennte Befehle. Man muß drann bleiben und immer üben und dann klappt es.

Beim Keyboard hat man die Möglichkeit für den Einstieg finde ich, die Begleitung, den Akkord in "Single Finger Chord" (Ein-Finger-Automatik) zu greifen, das macht es etwas leichter Taktgerecht den entsprechenden Akkord zu spielen. Aber bei Lektion 5, als der D-Akkord dazu kam, habe ich umgestellt auf komplett gegriffenen Akkorden zu spielen. Es wird immer besser, ich kann nur sagen es geht  weitaufgerissene Augen.

 


von Dietmar W. - Freitag, 12 Februar 2010, 15:34

Hallo Jörg,

ich bin nicht weit von deinem Alter entfernt und habe auch seit Dez. 2009 ein Casio-Keybord. Hatte keine Vorkenntnis und habe mich in den Kurs eingetragen. Bin nun bei Lektion 5 angekommen und alle Lieder klingen mit Begleitung schon recht ordentlich. Mir macht der Kurs sehr viel Spaß und ich kann ihn dir nur empfehlen, denn das Vorspielen der Musikstücke führt dich schnell zum gewünschten Erfolg.

Man muß allerdings auch viel üben.

Gruß Dietmar


Seite: (Vorherige)   1  2  3  (Nächste)