Claudia S.

von Claudia S. - Montag, 11 Juni 2007, 22:02
Na dann kann's ja jetzt losgehen!!! lächelnd

Vielen Dank für die Beratung! Es wird wohl das Casio-Exemplar werden.

von Claudia S. - Montag, 11 Juni 2007, 15:11
Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort!!!

Ob ich nun lieber Klavier oder Keyboard spielen würde, weiß ich im Grunde selbst nicht. Ich mag den Klang eines Klaviers wirklich sehr gern, aber wenn ich diesen auch mit Keyboards in etwa simulieren kann, warum dann nicht Keyboard. Schließlich möchte ich bei weitem nicht nur (aber auch) klassische Stücke spielen, sondern auch Rock/Pop/Jazz (wenn ich denn irgendwann so weit sein werde). Das spricht eher für ein keyboard, oder? Hingegen stehe ich all den Rhythmen und "Spielereien" eines Keyboards noch etwas skeptisch gegenüber. Wahrscheinlich habe ich bisher die falschen Beispiele gehört, aber mit Hintergrundrhythmen klangen die gespielten Lieder meist ein bisschen doof. winken Aber wie gesagt, ich kann selbst nicht spielen und vielleicht habe ich einfach noch nicht die richtigen Beispiele gehört. In jeden Fall bin ich wild entschlossen, bald mit dem Lernen anzufangen und würde mir wahrscheinlich eines der beiden von Ihnen vorgeschlagenen Keyboards zulegen. Gibt es da noch grundsätzliche Unterschiede oder sind sie im Grunde die gleichen, bloß von verschiedenen Firmen?

Bereits vielen Dank für Ihre Beratung! Claudia lächelnd

von Claudia S. - Sonntag, 10 Juni 2007, 23:24
Hallo,

ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, Klavier oder Keyboard zu lernen und nun ist es soweit, dass ich es so sehr möchte, dass ich auch endlich damit anfangen werde lächelnd
Ich habe schon so oft gelesen, dass Klavier und Keyboard zwei wirklich verschiedene Sachen sind und nun frage ich mich, was das richtige für mich ist. Im Grunde muss es das Keyboard sein, aus finanziellen Gründen. Also wäre das bereits geklärt. Und sehr gern möchte ich natürlich auch moderne Musik spielen können, aber gegen ein paar klassische Stücke hätte ich auch wirklich nichts einzuwenden. Vor allem möchte ich, dass das Keyboard wenigstens annähern wie ein Klavier klingt. Ich glaube nicht, dass ich zigtausend verschiedene Funktionen benötige, aber eine Verbindungsmöglichkeit zum PC sowie ein Preis unter 300€ wären mir sehr wichtig.
Gibt es denn Keyboards, die dieser Beschreibung nahe kommen? Mein wichtigster Punkt liegt also beim Klang und richtige Tasten wären mir auch ganz lieb, aber das ginge dann schon wieder zu weit in Richtung Klavier, oder?

Ich hoffe, dass Sie mir ein paar Tips geben können, aus den Unmengen von Angeboten im Internet werde ich einfach nicht schlau.

MfG, Claudia