Hans R.

Seite:  1  2  (Nächste)
von Hans R. - Donnerstag, 4 November 2010, 13:11
Hallo Bernd,

ich habe einen Einwand:

Ich halte die Fingersatz-Zahlen für etwas zu klein gedruckt.

Ich habe eine genau eingestellte Gleitsichtbrille für Bildschirm ( ca. 80cm ) und
Schreibtisch ( ca. 50 cm ).

Die Entfernung Bildschirm - Notenblatt ist fast gleich - trotzdem habe ich einige Probleme mit den Fingersatz-Zahlen.

Es kann natürlich sein, dass das einzig mein Problem ist, vielleicht können einige aus den Foren aber etwas dazu sagen.
Ich fände einen Punkt mehr für die Zahlen deutlich angenehmer.

Gruss Hans

von Hans R. - Sonntag, 24 Oktober 2010, 17:51
Hallo Bernd,

jetzt frage ich auch mal nach Technik.

Ich habe ja ein PSR-E413. Inzwischen bin ich bei Lektion 10 des Grundkurses
und ich merke a. dass das Lernen immer besser geht und b. dass mir das Keyboard
langsam nicht mehr reicht.
In Deinem Musik-Beispiel "Auf der schwäbsche Eisenbahn" z. B. macht Deine Begleitung in Takt 8 genau dasselbe wie die Melodie: Tam-Tam-Tam. Bei mir läuft der Style halt weiter.
Und das wird irgendwie langweilig. Es gibt inzwischen noch mehr Beispiele. Ich kann z. B. nur einen Style laden und 16 Preset-Plätze ist auch recht wenig.

Sicher gibt es bei "besseren Keyboards" die Möglichkeit, im Spiel die Voices/Styles schnell umzustellen, was ich wichtig fände.

Was ich sagen will: ich habe vor einem Jahr mit Absicht ein relativ preiswertes Gerät gekauft, weil ich nicht wusste, ob ich die Spielerei auf die Reihe kriege. Das ist jetzt aber so.
Nun will ich ja nicht jedes Jahr ein neues Keyboard kaufen, aber den einen Sprung würde ich schon noch einmal machen. Meine "Schmerzgrenze" wäre ca. 1000,-. Es kann natürlich auch billiger sein.
Ich denke speziell an das PSR-S550 und an das PSR-S710. Natürlich ist das letztere Gerät für 1100,- irgendwie "besser", aber ist der Unterschied zum S550 ( ca. 750,- ) derart gross, dass sich die zusätzliche Investition lohnt? Es wäre wirklich das letzte Keyboard in meinem Leben… schluchz…


Danke und Gruss Hans

PS. Übrigens denke ich nicht, wie Du in Deiner Kaufberatung schreibst, dass ich ein besserer Keyboardspieler werden würde. Ich will nur mehr Spass im Alter haben. winken


von Hans R. - Freitag, 22 Oktober 2010, 12:33
Hallo Bernd, zwei Fragen:

gibt es eine Demo-Einführung und

was kostet der Kurs?

Gruss Hans

von Hans R. - Dienstag, 1 Juni 2010, 14:43
Hallo Bernd,

eben bin ich aus reinem Zufall auf Deine Akkordlisten gestossen.
Wäre es nicht möglich, den Fingersatz hinzuzufügen wie in den Grundkurs-Dokumenten?
Dann kann man sich das Blatt an die Wand kleben und nachschauen, wenn man mal was vergessen hat.

– Ich habe mal nachgeschaut – in den Grundschuldokumenten sind die Akkorddarstellungen Bilder, wenn auch kleine.

Wenn man die also einfach auf ein A4-Blatt stellt, wäre es etwas leichter.

Gruss Hans


von Hans R. - Samstag, 10 April 2010, 17:04
Hallo Bernd,

das gehört eigentlich nicht direkt hierher, aber mich interessiert`s halt:

Gestern habe ich mir mal wieder die DVD vom legendären CREAM-Konzert 2005 in der Royal Albert Hall angesehen. Da spielt u. a. Ginger Baker ein unglaubliches Schlagzeugsolo. Da fragte ich mich, ob der Musiker das vorher irgendwie notentechnisch zu Papier bringt. Und wenn ja, wie geht das? So ein Schlagzeug besteht ja aus mindestens 10 Instrumenten oder mehr. Und jedes Instrument kann auch noch verschieden gespielt werden. Und alles im Kopf behalten kann ja man eigentlich nicht.

Oder doch?

– Kannst Du mich da schlauer machen?
Vielen Dank für die Mühe und schönes Wochenende!

Hans


Seite:  1  2  (Nächste)