Yamaha YPT 220 ??? 
von Bettina B. - Sonntag, 12 August 2012, 12:57
Hallo, meine Tochter (7) bekommt seit 4 Wochen Keyboardunterricht und der Lehrer hat nun darauf gedrängt, dass wir endlich ein eigenes anschaffen.
Ich hab mich nun ein bisschen belesen, aber je mehr ich lese umso unsicherer bzgl. des Kaufes werde ich.

Nun wurde mir gestern zufällig ein neues Yamaha YPT 220 für 50€ angeboten.

Soll ich bei diesem Angebot zuschlagen?

Vielen Dank im Voraus.

Bettina
Re: Yamaha YPT 220 ??? 
von Maik J. - Sonntag, 12 August 2012, 13:55
Ich will nicht vorgreifen, aber ich würde sagen, nein.

Der Grund ist das dieses Gerät nicht über eine Anschlagdynamik verfügt.

Ich persönlich sehe das als Minimum Voraussetzung.

Wenn der Tochter der Unterricht gefällt und sie es unbedingt weiter machen will, sollte man ein paar Euro mehr in die Hand nehmen.
Ob es dann ein Yamaha oder Casio wird für den Anfang ist meinen Empfinden nach noch nicht so wichtig.

Ich würde bei Casio zum CTK 810 (149 €) oder ctk 4000 (159 €) raten.

Ein vergleichbares Yamaha wäre dann wohl PSR 313 (gebraucht) bzw PSR 333 (195 €)

Abraten würde ich von "billigen" imitaten. Wenn der Klang bescheiden ist, macht das spielen keinen Spaß.

Bitte ruhig widersprechen, wenn ich Unfug erzähle lächelnd
Re: Yamaha YPT 220 ??? 
von Bettina B. - Sonntag, 12 August 2012, 14:27
Ich hab das auch gelesen mit der anschlagdynamik. Das diese wichtig ist. Deswegen war ich jetzt auch so unsicher.
Also darauf sollte ich auf jeden fall achten!?!

Sie fängt halt grad erst an und momentan macht's ihr Spaß.
Wer weiß wie's weiter geht?!
Ich mag eigentlich nicht "irgendeins" kaufen, aber die Infos die man bekommen kann sind wahnsinnig viel.
Ich bin total überfordert! breites Grinsen
Re: Yamaha YPT 220 ??? 
von Bernd G S. - Sonntag, 12 August 2012, 15:24
Hallo Bettina,

eigentlich würde ich Maik zu 100% zustimmen. Andererseits weiß ich natürlich auch, dass bei den "kleinen" die Lust genauso schnell wieder verschwunden sein kann, wie sie gekommen ist. In der Beziehung kannst nur du deine Tochter richtig einschätzen.

Dass sie ein Keyboard braucht, ist keine Frage. Und ich würde auch sagen, dass die Anschlagdynamik wichtig, aber nicht unbedingt notwendig ist. Gerade die jüngeren haben das schnell raus, wenn sie plötzlich ein Keyboard mit Anschlagdynamik haben. Aber - du solltest dir im Klaren darüber sein, dass wenn sie dabei bleibt, ein Keyboardbaby wie das Yamaha YPT 220 sie ganz schnell langweilen wird. Es klingt einfach bescheiden, und für jedes zweite Lied den selben Rhythmus benutzen zu müssen, weil die Auswahl einfach fehlt, trägt auch nicht gerade zur Spannung bei.

Auch nicht beurteilen kann ich, wie viel Geld 150-160 Euro für dich sind. Wenn es allerdings möglich ist die auszugeben, würde auch ich, wie Maik, absolut zu einem Casio oder Yamaha Keyboard in dieser Preisklasse raten. Daran wird sie, und auch du als Zuhörer, einfach mehr Freude haben.

Herzliche Grüße
Bernd
Re: Yamaha YPT 220 ??? 
von Bettina B. - Sonntag, 12 August 2012, 16:51
witzig, das ctk-4000 hatte ich mir gestern schon in den favorits gespeichert.

dann werd ich wohl mal das konto plündern müssen.

ich danke euch für die schnellen antworten.

LG