Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Eckhard S. - Sonntag, 15 Mai 2011, 06:52
Lieber Bernd,

bereits an früherer Stelle hast Du einmal geschrieben, dass das Umschalten von Hand zwischen den verschiedenen Einstellungen z.B. der Registrierung, der Voice - usw. mit ausreichender Übung so automatisch abläuft, wie das Bedienen der Pedale und des Schaltknüppels beim Auto.

Bisher habe ich jedoch damit (beim Keyboard, um Mißverständnisse zu vermeiden) noch ziemliche Schwierigkeiten. Ich habe außerdem festgestellt, dass mit einem Fußschalter in Verbindung mit verschiedenen Registrierungen nicht alles so zu realieren ist, wie ich es gern möchte.

Frage:

Wird auf dieses Thema im Fortgeschrittenenkurs eingegangen und wird diese Technik gesondert geübt?


Herzliche Grüße

Eckhard
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Heinz K. - Sonntag, 15 Mai 2011, 07:31
Hallo Eckhard,

Um auf eine Frage zu antworten die den Fussschalter betreffen, kann ich sagen
das man damit immer nur aufwärts schalten kann, also stepp by stepp.

Wie soll auch ein Fussschalter wissen wo die Farationen z.b  a, b, c, d,  liegen,
genauso verhält es sich mit den Registrierungen.

Es geben Fussschalter die mehr können, aber die kosten richtig Geld,
hier zum Beispiel von und für Yamaha wo man auch den Fussschalter Programieren kann nach seinen Vorstellungen

Vor allen Dingen würde dies super zu deiner Tyros 3 passencool

 
Der Yamaha MFC-10 eignet sich zur Verwendung mit nahezu allen MIDI-steuerbaren Produkten wie z.B. der Yamaha PSR- und Tyros-Serie Keyboards. Das Yamaha MFC-10 liefert bis zu 12.800 Programmwechsel bei Verwendung von 100 Bank-Select-Befehlen. Der Yamaha MFC-10 verfügt über eine WX-in-Buchse zum Anschließen eines WX-11 und eines eingebauten Expression-Pedals. Darüber hinaus werden vier externe zuweisbare SW/Exp-Pedalanschlüsse bereitgestellt.
 
Yamaha MFC-10:
 
  • programmierbarer Fuss-Controller mit 12 zuweisbaren Schaltern und einem Volumen-Pedal
  • 128 Presets, Program-Wechsel, Song Select, Note On/Off, Control Change und andere Funktionen
  • perfekt zum Fernsteuern der Yamaha PSR - und Tyros Serie
Gruß Heinz
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Eckhard S. - Sonntag, 15 Mai 2011, 08:35
Guten Morgen Heinz,

Du bist ja wirklich ein Frühaufsteher. Schon um 7.31 Uhr am heiligen Sonntag hast Du auf meine Frage geantwortet. Toll!

Ich weiß nicht, ob Du selbst auch einen Fußschalter benutzt. Es ist richtig, dass dieser die Registrierungen immer nur aufwärts schaltet. Mit einem Trick kann Du aber auch "rückwärts" schalten.
Beispiel: reg1, reg2, reg1.
Wenn Du zu reg1 von reg2 zurückschalten möchtest, so speicherst Du also an Platz 1 die reg1, an Platz 2 die reg2 und an dritter Stelle wieder die reg1. Schon hast du "rückwärts" geschaltet.breites Grinsen

Bei meinem Tyros gibt es jedoch leider ein anderes Problem.
Beispiel:
Speicherplatz 1) reg1: Klavier ohne jede Begleitung (ACMP=aus) und Start/Stop ist auch aus.
Speicherplatz 2) reg2: Klavier, aber diesmal mit Begleitung, also ACMP=ein, Start/Stop ein.
Speicherplatz 3) reg1 wie oben.

Speicherplatz bezeichnet die Speicherung der verschiedenen Registrierungen, die dann mit dem Fußschalter (aufwärts) geschaltet werden.
Problem:
Wenn ich also mit dem Fußschalter umschalte von reg1 auf reg2, so ist alles in Butter. Ich spiele also ab sofort mit den gewünschten Einstellungen, also mit style und fingered Akkorden.
ABER: Wenn ich jetzt noch einmal mit dem Fußschalter zur nächsten Registrierung weiterschalte, also zu reg3 (entspricht ja reg1), so wird zwar der Style abgeschaltet, aber der Rhythmus läuft weiter. Um den Rhythmus auszuschalten muß ich auf jeden Fall die Start/Stop-Taste betätigen.

Dieses Beispiel soll nur zeigen, dass man trotz Fußschalter auch mit der Hand irgendwelche Änderungen vornehmen muß.

Der MFC-10, den ich aus eigener Erfahrung kenne, ist "frei programierbar", hat dafür andere Macken, die mir nicht gefallen, auf die ich aber hier nicht eingehen will.

Da der Fußschalter also nur bedingt einige Aufgaben übernehmen kann, die man  sonst von Hand erledigen müsste, geht meine Frage an Bernd in die Richtung: wird im Fortgeschrittenenkurs dieses Umschalten von Registrierungen, Voices usw. - ohne Fußschalter, sondern händisch - geübt?

Übrigens, wenn  ich  mir die Videos bei youtube von einem Michel Voncken, Thoralf Abgarjan, Robert Müller oder auch von Heidrun ansehe - und viele andere - so sehe ich nur, dass diese von Hand umschalten. Einen Fußschalter konnte ich bisher nicht entdecken bzw. - falls überhaupt vorhanden - nur sehr, sehr selten benutzt wird.

Herzliche Grüße Eckhard
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Heinz K. - Sonntag, 15 Mai 2011, 11:15
Moin moin Eckhard,

ja ich bin immer früh wach breites Grinsen

Da ich selber mal Besitzer einer Tyros war,( wurde mir leider entwendetärgerlich)
kann ich dir sagen das du da bei der Reg  einen fehler machst,
ich weiß es ist fummelei, aber solange du in der Reg immer speicherst wie das Gerät im menü eingestellt ist, speichert er immer so ab, wie du es gerade erfährst.

Man kann in der Einstellung die Reg zuweisen was er bei der Speicherung abspeichern soll.

Schade das ich es mom nicht mehr testen kann, aber ich hatte das mal so gehabt, das dies ging.

Ja ok, die Sache mit Michael und Heidrun, ja das sind Spezis, und haben die Musiksschule ,, Studium absolviert, da kann man sich nicht mit vergleichen, wenn man sieht wie Peter Baartman spielt, boh ha, Herrgöttchen gib mir seine Fingerbreites Grinsen
Gruß Heinz
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Eckhard S. - Sonntag, 15 Mai 2011, 16:53
Grüß Gott Heinz, so sagt man hier,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

habe noch einmal die Bedienungsanleitung durchgesehen und...->nix wars.

Habe zu diesem Problem keine Lösung gefunden, auch nicht bei der Beschreibung zum Function-Menü. Dort kann man bei den Style-Settings so allerhand einstellen. Hab auch das eine oder andere ausprobiert, aber leider ohne Erfolg. Der Rhythmus läuft unbeirrt fort. Ist wirklich ein hartnäckiger Bruder. Um es noch einmal zu sagen: die automatische Begleitung ACMP ist ausgeschaltet und Start/Stop blinkt lustig vor sich hin (sollte eigentlich ausgeschaltet sein) und man hört den reinen Rhythmus von dem zuvor eingeschalteten Style, also bum ta ta, bum ta ta, ...
Habe also keine Idee, wie man mein Ziel erreichen kann.

Noch schöne Sonntagsgrüße

Eckhar
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Bernd G S. - Montag, 16 Mai 2011, 08:52
Hallo Eckhard,

auf das Umschalten während des Spielens wird auch im Aufbaukurs nicht eingegangen. Dies ist eine Sache die man nicht beibringen kann. Es ist eine Frage der Sicherheit mit der man spielt. Dabei spielt es eigentlich auch keine Rolle, ob man per Hand oder per Fuß schaltet.

Wenn du es üben möchtest, schlage ich vor, ein Lied zu nehmen, welches du blind beherrscht zu nehmen, und es ohne Unterbrechung in Verschiedenen Variationen zu spielen. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

Du solltest auch nicht den Fehler machen, Profis als Vergleich her zunehmen. Die spielen alle seit Jahrzehnten, und müssen wirklich nicht mehr denken beim spielen.

Herzliche Grüße

Bernd
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Heinz K. - Sonntag, 22 Mai 2011, 07:44
Hallo Eckhard,

so ich habe was gefunden, ich hatte und habe immer noch alles was ich mal von der Tyros gesammelt habe noch auf meiner Platte lächelnd

Genauso meinte ich die vorgehensweise, Probier es mal

Neue Registrierbank erstellen

Voraussetzung: Ihr habt eine Leerbank hergestellt, und seht diese im Display.

  • Zuerst müsst Ihr euch natürlich eine schöne Einstellung
    aussuchen, die es wert ist, abgespeichert zu werden.
  • Die Leerbank mit der entsprechenden Taste am Display (A - J) antippen
  • Memory
  • In dem Fenster, das jetzt aufgeht, wird alles angehakt, oder das rausnehmen was er nicht abspeichern soll
    was abgespeichert werden soll. (Häkchen setzen mit Wipptaster 8)
  • Registrationsplatz (1 - 8), auf dem die Einstellung gespeichert werden soll, antippen.

Und jetzt: Wohin mit dieser neuen Bank?

Ihr habt hoffentlich schon ein paar Ordner hergestellt.
Mit den Tasten A - J am Display, oder/und der unteren Wipptaste 8 "up"
bewegt Ihr euch jetzt in den Ordner hinein, in dem die Registrierungsbank
abgespeichert werden soll.

Der Name dieses Ordners muss dann über dem
"P 1" stehen.

  • Save (unterer Wipptaster 6)
  • Wichtig: Einen Namen, der in diesem Ordner noch nicht vorkommt, geben
  • Ein passendes Icon aussuchen
  • ok

Eine Registrierbank mit einem neuen Eintrag ergänzen

  • Eine schöne Einstellung aussuchen, die gleich abgespeichert werden soll
  • Mit den Tasten A - J, und eventuell der Unteren Wipptaste 8 "Up"
    zu der Bank gehen, die ergänzt werden soll
  • diese Antippen mit der entsprechenden Taste A - J
  • Jetzt wird auf den Registrierplätzen 1 - 8 durch die Beleuchtung sichtbar,
    welche Plätze noch frei sind.
  • Memory
  • Mit Wipptaste 8 dort Häkchen setzen, was abgespeichert werden soll
  • Freie, d.h. unbeleuchtete Registrationstaste antippen
  • Save
  • Namen und Icon der Bank nicht verändern! Dadurch wird der Inhalt der
    gleichlautenden Orginalbank überschrieben mit den seitherigen
    plus den neuen Daten!

Gruß Heinz
Re: Manuell Umschalten/Einschalten von Registrierung, Voice, Tempo, Pad usw.  
von Eckhard S. - Sonntag, 22 Mai 2011, 15:07
Hallo Heinz,

da hast du dir ja richtig viel Arbeit gemacht. Doch leider ...traurig
Die Hilfestellung, die du herausgesucht hast betrifft jedoch ein anderes Thema. Lass es mich an einem Beispiel erklären. Normalerweise müßte man in jeder einzelnen Registrierung aufs Neue speichern, wenn man den Splitpunkt versetzt hat. Also legt man eine leere Reg an in der einzig und allein diese Veränderung des Splitpunktes gespeichert ist.
Will man später für einen Song eine neue Reg-bank anlegen, so verwendet man die mit dem geänderten Splitpunkt und fügt nur seine indivuellen Reg-wünsche hinzu. Somit spart man die ständige neue wiederholte Änderung und Abspreicherung des Splitpunktes.

Doch leider kann man mein/e Probleme so nicht erschlagen.
1. Beim Wechsel der reg soll der Rhythmus beendet werden.
2. Ich habe noch ein zweites "Ei" gefunden: Das Metronom soll weiterschlagen, auch wenn man Start/Stop-Taste betätigt.

Ich habe diese Fragen auch bei Yahama gestellt. ES GIBT FÜR BEIDES KEINE LÖSUNG! traurig

Nochmals vielen Dank für Deine Mühe und einen schönen Sonntag.

Eckhard