Vergleich 
von Michael C. - Sonntag, 21 Februar 2010, 19:59
Hallo ich habe da eine frage,für welches der beiden Keyboards würdet ihr euch entscheiden. einmal das Yamaha PSR-S 550   oder das Korg Pa 50.
Mfg
Michael
Re: Vergleich 
von Bernd G S. - Montag, 22 Februar 2010, 19:50
Hallo Michael,

ich muss mich zuerst als absoluten Fan des Korg PA-50 outen. Es ist in meinen Augen eines der, wenn nicht sogar das Keyboard mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis welches zu haben ist.

Ich habe selbst weder ein Yamaha PSR-S550 noch ein Korg PA-50, kenne aber beide Keyboards von Schülern.

Das einzige, was ich am Korg PA-50 bemängeln kann ist, dass es aufgrund seines immensen Leistungsumfangs, nicht gerade intuitiv zu bedienen ist. Dies gilt jetzt nicht für die Standardbedienung. Aber das Keyboard ist so vollgestopft mit Möglichkeiten, dass man schon eine Weile brauchen wird, bis man diese tatsächlich nutzen kann.

Das Yamaha PSR-S550 hat zwar ein paar herausragende Sounds, trotzdem halte ich das Korg für das ausgewogenere Keyboard.

Wenn ich vor deiner Entscheidung stünde, hätte ich diese schon getroffen.

Gruß Bernd
Re: Vergleich 
von Hans R. - Montag, 22 Februar 2010, 22:44
Hallo Bernd,
wenn das so ist, wie Du schreibst:

>ich muss mich zuerst als absoluten Fan des Korg PA-50 outen. Es ist in meinen Augen eines der, wenn nicht sogar das Keyboard mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis welches zu haben ist.<

dann wäre es auch für mich sinnvoll, die Preise zu nennen.
Und die Zielgruppe.
"Fan" zu sein reicht nicht.
Ich nehme mal an, dass das Preis-Leistungsverhältnis eines Gerätes auch etwas mit der Leistung, bzw. des Könnens des Käufers zu tun hat.
Und wenn ein Gerät, oder auch ein Programm, da kenne ich mich aus, "nicht gerade intuitiv zu bedienen ist", dann ist meiner Lebenserfahrung nach dringend von einem Kauf abzuraten!

Gruss Hans


Re: Vergleich 
von Bernd G S. - Dienstag, 23 Februar 2010, 21:35
Entschuldige Hans,

aber wenn Michael konkret nach zwei Keyboards fragt, kann ich glaub davon ausgehen, dass er die Preise kennt.

Zur Info: das Yamaha kostet ca. 700, das Korg zur Zeit ca. 650 Euro. Beide sind Keyboards der Mittelklasse.

Dass Preis-/Leistungsverhältnis etwas mit den Fähigkeiten des Bedieners zu tun haben glaube ich nicht. Das Keyboard bleibt ja das selbe Keyboard. Man kann sich ja auch als Anfänger ein Yamaha Tyros für über 3000 Euro kaufen. Nur ist das genauso unsinnig, wie einen Porsche zu kaufen, wenn man nur zweimal die Woche zum Bäcker muss. Beides erfüllt seinen Zweck. Die Frage ist, zu welchem Preis.

In den Grundfunktionen ist das PA-50 selbstverständlich einfach zu bedienen. Alle Taster und Knöpfe sind da wo sie hingehören. Das war nicht was ich meinte, und ich habe das auch geschrieben. Aber dieses Keyboard bietet so abartig viele Möglichkeiten, mit der Betriebsanleitung kann man fast jemanden erschlagen.

Ursprünglich war das Korg PA-50 wesentlich teurer. Es war der gehobenen Mittelklasse zugeordnet. Aus irgend welchen Gründen hat Korg dann aber seine Modellpolitik geändert, und das PA-50 billiger gemacht. Ich nehme an, um über dieses Preissegment künftige Käufer für ihr Topmodell PA2x (als Konkurenz zum Yamaha Tyros) zu akquirieren.

Ich hoffe nun ist auch dies geklärt.

Grüße

Bernd

Re: Vergleich 
von Michael C. - Mittwoch, 24 Februar 2010, 08:16
Hallo
ich habe hier einige beiträge über mich und die genannten Keyboards gelesen.Sicherlich habe ich beide Keyboards bereits durch hören,und sehen gekannt und ebenfalls die preislage gewusst.Und habe auch hier durch nochmalige fragen das Korg PA 50 empfohlen bekommen.Ich denke alles hat irgendwo vor u nachteile.Ich hatte vor zwei Jahren das Yamaha PSR E 413,von diesem Keyboard zum damaligen preis von 350 euro war ich sehr entäuscht.Klanglich war es in der unteren hälfte der Lautstärkeregelung OK,alles was drüber ging klingte wie hohle Blechdosen.Einige freunde besaßen Casio Keyboards und mir fiel die bedienung dessen wesentlich leichter,ebenfalls klanglich waren sie ok .Wenn man dazu noch die Preisunterschiede sah würde ich mir heute in der 300-400 euro Variante mich für ein Casio entscheiden.Nun
ja ich kannte bereits das Korg Pa 50 sowie das Yamaha PSR-S 550 und war vergangene woche bei meinem Händler.Mein Händler vertreibt allerdings kein Korg aber bestellen wäre kein problem,der Preis für das Korg wäre 689 euro,der günstigste anbieter im netz den ich fand waren 649 euro.Das Yamaha PSR-S 550 bekam ich einen preis für 629 euro.inkl Keyboardständer.
Aus dessen grund habe ich mich auch für das Yamaha entschieden,auß mehreren gründen,ich habe einen ansprechpartner in direkter nähe zu dem ich gehen kann falls mal was sein sollte,es war günstiger als das Korg,klanglich ist das Keyboard absolut genügend.Und ich bin sehr zu frieden.Einzigster grund abzuraten wäre,die bedienung,denn alleine das buch erschlägt einen schon.Und man muß sich halt dahinter setzen und üben,ebenfalls auch die bedienungsanleidung öffters mal durchlesen.Und wie schon bereits geschrieben ein Fan sein genügt nicht.Denn Mozart wurde auch nicht als Held gebohren.
Mfg
Michael
Michael