Externe Lautsprecher für mein Keyboard 
von Frank H. - Freitag, 5 Juni 2009, 20:10
Kann mir jemand externe Lautsprecher empfehlen? Ich besitze ein Yamaha DGX 630 Grand Piano und mag mich nicht mehr täglichen 1 bis 2 Stunden mit 2 mal 8 Watt beschallen lassen. Gleichzeitig würde ich die Boxen aber auch mal gerne über mein Laptop mit Musik versorgen und sie so z. B. im Garten oder bei einer kleineren Party einsetzen.
Das ganze soll dann noch bezahlbar sein und gut aussehen (mehr Heimanlage als Bühnenkulisse). Nach einigen Überlegungen tendiere ich z. Zt. zu einem 2.1 System für PC's (Logitech Z 2300 THX).
Hat jemand eine Meinung dazu, die mir behilflich sein könnte?
Mit musikalischem Gruß, Frank
Re: Externe Lautsprecher für mein Keyboard 
von Bernd G S. - Freitag, 5 Juni 2009, 21:49
Hallo Frank,

ich fürchte, da hilft nur auszuprobieren, wie das Logitech System mit deinem Yamaha DGX harmoniert. Nach allem was man so liest, soll die Logitech-Anlage wirklich sehr sehr gut sein. Für den Preis soll es kaum was besseres geben. Wer aber keine ähnliche Kombination (Yamaha Keyboard + Logitech Sound System) nutzt, wird dir schwerlich eine objektive Meinung dazu abgeben können.

Ich selbst nutze das Syrincs M3-220 System. Damit kann ich sogar kleinere Säle beschallen, und trotzdem klingt sie auch auf Zimmerlautstärke perfekt und neutral. Vorteil der Syrincs: sie kann auf Boxen-Hochständer, bzw. auf Stative gestellt werden (M10 Gewinde vorhanden), und eignet sich somit perfekt für Musiker die auch mal außer Haus spielen. Kostet aber auch z.Zt. 440 Euro.

Wäre klasse, wenn du nach einem Kauf der Logitech Z 2300 THX einen Erfahrungsbericht hier abliefern würdest.

Grüße

Bernd
Re: Externe Lautsprecher für mein Keyboard 
von Frank H. - Dienstag, 6 Oktober 2009, 19:32
Ich habe mir nun das Digital Surround System HTX-22HD von Onkyo zugelegt. Da ich "Geiz geil finde", habe ich ein entsprechendes Geschäft, dessen Namen ich hier nicht nennen möchte, aufgesucht und dieses System dort verwaist in einer Ecke als etwas verstaubtes Einzel- und Ausstellungsstück stehen sehen. Statt der im Katalog ausgerufenen 499,- € sollte es dort 229,- € kosten und als der Verkäufer dann merkte, dass ich mich dafür ernsthaft interessierte, bot er es mir für 179,- € an. Im Internet fand ich anschließend noch passende Boxenständer.

Ich besitze die Sachen jetzt seit Juni und bin absolut zufrieden. Das Ganze sieht total edel aus und hört sich gut an. Man muss allerdings ein wenig aufpassen, dass man die Ausgangslautstärke des Keyboards etwa im mittleren Bereich belässt und dann die Gesamtlaustärke über den Subwoofer, der zugleich ein Verstärker ist, regelt. Ansonsten kann es schon mal zu kratzenden Übersteuerungen kommen.

Ich kann nur jedem empfehlen, sein E-Piano oder Keyboard mit externen Lautsprechern auszurüsten. Man hat das Gefühl, dass man auf einem ganz anderen Instrument spielt. Auch die Anschlagdynamik kommt jetzt viel besser zur Geltung.