Keyboard aufrüsten 
von Edmund M. - Montag, 17 November 2008, 14:07

Hallo zusammen,

 

vorweg: ich gehe auf die 80 zu und bin gerade dabei  das  Wersi-Keyboard Elektra KF 90 meiner Kinder, die sich der Blasmusik zugewandt haben, für mich zu aktivieren. Einige einfache Melodien spiele ich bereits aus diversen Keyboard Schulen. Aber mein Musikinteresse liegt eher bei Chorälen oder ähnlicher Musik. Die Full organ dieses Keyboards ist aber nicht gerade das Gelbe vom Ei! Gibt es eine Möglichkeit, vielleicht über den PC, meinem Keyboard einen Kirchenorgelsound zu verpassen? Und wenn ja, wie? Das Keyboard hat Midi in – out and –through, mein PC diverse USB-ports. Von MIDI und plugins und wie man sie verwendet verstehe ich leider NICHTS! Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
em
Re: Keyboard aufrüsten 
von Bernd G S. - Montag, 17 November 2008, 16:07
Hallo Edmund!

Ich kenne zwar das besagte Keyboard nicht, kann es aber fast nicht glauben, dass es keine ordentlichen sakrale Orgel-Sounds bieten soll. Waren doch für Wersi (zumindest zu der Zeit als ich mich noch für Wersi Instrumente interessierte) gerade die Orgelsounds (auch die sakralen) das Aushängeschild.

Gibt es denn in dem Keyboard die Möglichkeit eigene Sounds abzulegen? Wenn ja, dann würde ich mich an deiner Stelle einmal an diverse Foren im Internet, die sich schwerpunktmäßig mit Wersi-Orgeln beschäftigen, wenden. Vielleicht hat dort jemand gute sakrale Sounds für dein Gerät. Oder eben bei Wersi direkt einmal nachfragen.

Dass dir der PC akzeptable Ergebnisse bieten könnte bezweifele ich. Nicht dass es keine guten Sounds für den PC gäbe. Das hauptsächliche Problem, den PC in das Live-Spielen einzubeziehen ist die sogenannte Latenzzeit. Das ist die Zeit, die vergeht von dem Zeitpunkt zu dem eine Taste angeschlagen wird, bis zu dem Zeitpunkt zu dem der Ton dann zu hören ist. Diese Zeit ist, je nach Qualität der eingesetzten Hard- und Software so lange, dass ein Spielen fast unmöglich wird. Das was dann zu hören ist, ist wie ein Echo von dem was man spielt.

Die einzige technische Lösung mit gewünschtem Ergebnis, die mir einfällt, ist der Einsatz eines sogenannten Midi-Expanders. Ein Midi-Expander ist im Prinzip nichts anderes, als ein Keyboard ohne Tasten. Es wird über ein Midi-Kabel mit dem Keyboard verbunden, und spielt dann die Töne, die auf dem Keyboard gedrückt werden mit eigenen Sounds. Die Latenzzeit spielt dabei keine Rolle. Es gibt sogar echte Sakral-Expander. Die sind aber recht teuer (jenseits der 1.000 Euro). Normale Expander dürften so ab 300 Euro zu haben sein. Wie die Sakral-Klänge im Einzelnen sind, müsste geprüft werden.

Ich hoffe ich konnte deine Frage wenigstens soweit beantworten, dass du ein Bild der möglichen Lösungen bekommen hast.

Musikalische Grüße

Bernd
Re: Keyboard aufrüsten 
von Edmund M. - Montag, 17 November 2008, 16:02
Hallo Bernd,
Deine Antwort hilft mir schon sehr, recht herzlichen Dank. Wenn ich im Spiel etwas fortgeschrittener bin, werde ich mich mal nach einem Expander oder einem neuen Keyboard umsehen.
Freundliche Grüße
Edmund