Re: Anfänger über 50? 
von Bernd K. - Montag, 8 September 2008, 22:12

Hallo,

also ich habe mit 52 angefangen und spiele z.Z. nur auf einem Bontempi.Im ersten Jahr geht das Instrument schon allerdings schaue ich mich schon nach etwas besseren um.

Wenn ich daran denke wie ich im Januar diesen Jahres angefangen habe und was ich jetzt schon alles spielen kann,

meine Lehrerin ist mit mir zufrieden.Allerdings übe ich auch kontinuierlich jeden Tag mindestens eine Stunde.

Gruß Bernd

Re: Anfänger über 50? 
von Gudrun S. - Dienstag, 9 September 2008, 21:17

Ich übe auch jeden Tag eine Stunde. Bin allerdings z.Z. in Hamburg um da Urlaub zu machen und kann erst nächste Woche wieder.lächelnd

 Bei meiner Bontempi habe ich nur das Problem, dass die linke Tastenreihe beim Splitting viel leiser klingt als die rechte.

Ansonsten bin ich noch zufrieden mit ihr.

Gruß Gudrun

Re: Anfänger über 50? 
von Bernd K. - Mittwoch, 10 September 2008, 17:18

das ist bei mir genau so,man muß die Tasten auch splitten sonst sind die Accorde ziehmlich laut.

ich bin des öfteren auf Montage Einsätzen,da habe ich das keyboard immer dabei.Was will man auch den ganzen Abend treiben und meine Keyboard Lehererin ist auch immer sehr zufrieden.

 

Gruß Bernd

Re: Anfänger über 50? 
von Gudrun S. - Mittwoch, 10 September 2008, 19:46

Also, ich nehme mein Keyboard nicht mit zur Arbeit, habe da gar keine Zeit zu, ich übe vor oder nach Dienstschluss, jetzt ist allerdings pause, weil ich, wie schon gesagt in Urlaub gefahren bin. Ich bin im Moment meine eigene Lehrerin.cool Hast du eine Bontempi 651?