Re: Mein Keyboard und ich 
von Billie S. - Samstag, 10 November 2007, 10:25

Hallo Marion,

 

ich finde, wenn du erst vor 14 Tagen angefangen hast und schon bei Lektion 4 bist, bist du doch eigentlich schon enorm weit.

Ich bin die Sache wesentlich (aber wesentlich!) langsamer angegangen, aber meine Finger finden die Akkorde, die ich gelernt habe, jetzt ganz von allein. Ist vermutlich wie Laufen lernen, erst ist es furchtbar schwierig, aber wenn man es nur oft genug geübt hat, denkt man nicht mehr drüber nach und tut es einfach.

 

Schögrü, Billie

Re: Mein Keyboard und ich 
von Gudrun S. - Dienstag, 5 August 2008, 11:57

Hallo Marion

Keyboard üben ist so bisschen wie Schreibmaschine schreiben.

Man muss auch blind die richtigen Tasten finden.

Bin gerade mal Lektion 1 habe mir so ein Heft gekauft in einem Musikladen

guckst du hier: www.dux-verlag.de  und klickst dann Keybaord an.

Bei mir fehlt nur einfach die Zeit, kann nur ca. eine Stunde manchmal auch nur  eine halbe üben und dann muß ich zur Arbeit.

Ein Instrument zu üben ist auch ein bisschen Gehirnjogging und erfordert nun mal Geduld wenn man es richtig machen möchte

Gruß Gudrun