Re: Keyboard contra PC, wer kann helfen? 
von Bernd G S. - Sonntag, 4 November 2007, 19:08
Guten Abend Billie,

ich habe eben schnell die Bedienungsanleitung für das Yamaha DGX-220 studiert. So wie ich das sehe, geht das mit der Software nicht. Die sieht nur vor, dass Mididateien zum Keyboard gesendet werden. In beide Richtungen gehen nur Backup-Dateien.

Was aber geht, ist ein Midifile im Keyboard abspielen zu lassen, und diese Daten dann (während des Abspielens, also Real Time) am PC als Mididatei aufzuzeichnen. Dafür würde dann ein Midirecorder (Sequenzerprogramm) benötigt. Die gibt es als Freeware im Netz.

Nachzulesen hier

http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/emi/german/port/dgx220_de.pdf

ab Seite 80.

Gerne lasse ich mich aber eines Besseren belehren. Wenn jemand anderes mehr weiß, bin auch ich ganz Ohr.

Liebe Grüße

Bernd
Re: Keyboard contra PC, wer kann helfen? 
von Billie S. - Sonntag, 4 November 2007, 20:08

Ach du liebes Lieschen!

Erstmal Danke für die schnelle Antwort.

Ich hoffe, es liegt „nur“ an der Software und ich habe hier nicht das falsche Keyboard stehen…! Panik!!!

Also werde ich mal eintauchen, in die Welt der Sequenzer-Programme.

Bei Yamaha scheint es ein solches Programm zu geben, aber „die Seite kann nicht gefunden werden“.

Dabei wollt ich doch eigentlich nur ein bissel Copyright-freie Musik für meine Homepage… *seufz*

 

Abendlichen Gruß,

Billie

Re: Keyboard contra PC, wer kann helfen? 
von Bernd G S. - Sonntag, 4 November 2007, 21:03
Leider doch, Billie,

es liegt am Keyboard, nicht an der Software. Wie ich zwischenzeitlich in Erfahrung gebracht habe, transportiert die Software bei den großen Brüdern des DGX-220 auch Mididateien zum Computer.

Das ist aber wirklich kein großes Problem. Du musst nur einmal den Song abspielen lassen und dabei aufnehmen. Also kein großer Mehraufwand. Midirecorder gibt es kostenlos. Es sollte sich mit einer Suche nach "Midi Recorder" bei Google was passendes finden lassen.

Grüßchen

Bernd