Weihnachtskonzert 
von Ingrid S. - Sonntag, 7 Oktober 2007, 11:05

Hallo Bernd,

ich möchte mich dieses Jahr wagen, mein erstes kleines Weihnachtskonzert im Kreise der Familie zu geben. Was muss ich beachten ? Kann ich alle Lieder in C-Dur spielen oder sollte ich bestimmte Lieder transponieren damit man besser mitsingen kann ? Hast Du vielleicht einen Vorschlag für ein Weihnachtsliederpotpourri ?

Vielen Dank und herzliche Grüße von Ingrid

Re: Weihnachtskonzert 
von Bernd G S. - Sonntag, 7 Oktober 2007, 13:24
Hallo Ingrid,

leider ist C-Dur in den seltensten Fällen besonders geeignet mitzusingen. Tonlagen wie F oder G-Dur sind wesentlich besser geeignet. Ich würde aber dringend abraten, ein Potpourri nur in einer Tonlage zu halten. Das wirkt sehr langweilig. Du solltest also versuchen mehrmals die Tonart zu wechseln. Wie man das macht sollte in meinen Kursen deutlich geworden sein. Ich praktiziere dies dort häufiger.

Ich möchte hier keine Liederliste vorgeben - selber kreativ sein winken - nur soviel - ich würde ein bis zwei Tempi- bzw. Rhytmuswechsel einbauen. Also z.B. langsam - schnell - langsam, oder langsam- schnell - langsam -schnell.

Du könntest z.B. Lieder im 3/4 oder 6/8 Takt wie "Süßer die Glocken nie klingen", "Oh Tannenbaum" oder "Stille Nacht" u.ä. zu einem Block zusammen stellen. Ebenso schnellere Lieder wie "Alle Jahre wieder", "Fröhliche Weihnacht überall" usw. zu einem anderen. "Ihr Kinderlein kommet", "Morgen Kinder wird´s was geben" und ähnliche als halbschnelle Lieder zu einem dritten Block, und ggf. ganz langsame Lieder wie "Es ist ein Ros entsprungen" zu einem weiteren.

Einige Lieder wie z.B. Jingle Bells" eigenen sich auch gut sie zu verswingen. Das kommt immer recht gut an.

Ich wünsche dir für dein Vorhaben viel Kreativität und Erfolg.

Liebe Grüße

Bernd
Re: Weihnachtskonzert 
von Ingrid S. - Montag, 8 Oktober 2007, 19:38

Hallo Bernd,

vielen Dank für Deine Tipps. Bis Weihnachten ist ja zum Glück noch etwas Zeit. Bis dahin werde ich mir ein passendes Repertoire zusammenbasteln. Wie ist das mit deinen Weihnachtsliedern die du anbietest. Kann ich sie so spielen wie sie sind zum Mitsingen oder muss ich sie ebenfalls transponieren ? 

Liebe Grüße Ingrid

 

 

 

Re: Weihnachtskonzert 
von Bernd G S. - Montag, 8 Oktober 2007, 20:16
Ich möchte mal so sagen, Ingrid - wenn ich die Weihnachtslieder singen würde, wolltest du sie bestimmt nicht hören *lach* ...

Scherz beiseite - ich möchte jetzt nichts dafür verwetten, dass wirklich jedes einzelne Lied perfekt singbar ist (ich war wegen dem Anfängerstatus den die Lieder haben sollten gezwungen mich auf maximal ein Vorzeichen zu beschränken). Im Großen und Ganzen sollten die Lieder aber durchaus zum Mitsingen geeignet sein.

Liebe Grüße zurück

Bernd