Re: Diskutiere mit uns über Themen rund ums Keyboard spielen 
von Kyouri S. - Sonntag, 22 Juni 2008, 21:02
Die Akkorde werde ich mir auswendig wahrscheinlich nie merken können, was meine rechte Hand hingegen angeht spiele ich da so eine Art Mischmasch aus Ablesen und Auswendig.... Ich kann, wenn ich einen Ton höre, höchstens ansatzweise vielleicht auf die richtige Oktave treffen, aber nicht den Ton selbst. Ich höre, ob ein Ton 1-2 Töne vom Vorton entfernt ist oder weiter, aber weiß nie genau, wo der Ton nun sitzt, daher brauche ich noch die Noten als Unterstützung, sonst würde ich absolut nicht wissen wo welcher Ton zu finden ist xD
Ansonsten gehöre ich wohl eher zu denen, die sich Sachen einprägen können, wenn sie es wollen. [Rekord: Ein Gedicht a 6 Strophen mit je 8 Zeilen durch einmal aufschreiben (in Süterling^^) auswendig lernen :P ]
Dazu kann man sich selbst, wie ich finde, nicht zwingen, aber vielleicht kann man mit ein bisschen Übung auch nach Gefühl statt Gedächtnis spielen...?