Re: Diskutiere mit uns über Themen rund ums Keyboard spielen 
von Frank W. - Freitag, 27 August 2010, 08:14

Hallo zsmn, es kann sein das ihr drüber lachen werdet was ich hier schreibe aber ich versuchs einfach mal.

Ich liebe es musik zu hören.Jeden tag höre ich sicher 2 std musik.

Die musik gibt mir wirklich viel.Jetzt bin ich auf den gedanken gekommen mir ein keyboard zu kaufen was ich auch gemacht habe. Das problem ist halt das ich von nichts ne ahnung habe.Für einen Lehrer bin ich nicht auf einem guten finanzIellen stand.Also muss ich es mir selber bei bringen mit allen hilfsmöglichkeiten die es so gibt. Deswegen bitte ich euch um viele tipps was ich machen kann wie ich anfangen soll ect. ect.

danke schonmal lächelnd

Re: Diskutiere mit uns über Themen rund ums Keyboard spielen 
von Frank H. - Freitag, 27 August 2010, 11:47
Hallo Frank,
meiner Meinung nach bist Du hier schon auf dem richtigen Weg. Ich selbst habe als junger Mensch mal drei Jahre Unterricht gehabt und dann fast 15 Jahre lang nichts mehr gemacht. Beim Wiedereinstieg hat mir der Grundkurs der Keyboardschool 24 sehr geholfen. Wenn Du mal vergleichst, was Du für gedruckte Versionen von Keyboardschulen bezahlen musst, ist der hier von Bernd Schleicher angebotene Grundkurs recht günstig. Die üblichen Schulen für das Selbststudium (z. B. die Bände "der Weg zum Keyboardspiel" von Axel Benthien) fangen meines Erachtens nach alle recht harmlos an, machen dann aber irgendwann riesige Sprünge, denen man als Autodidakt kaum noch ohne professionelle Hilfe folgen kann. In Bernd's Schule hingegen baut alles aufeinander auf, so dass man seine Fähigkeiten stetig verbessert. Wenn Du darauf verzichtest, zwei Stunden lang Musik zu hören und statt dessen diese Zeit zum Üben nutzt, wirst Du erstaunt sein, was Du nach wenigen Wochen schon spielen kannst.
Probiere doch einfach mal die kostenlose Übungslektion aus.

Wenn irgendwelche Schwierigkeiten auftreten (z. B. beim Fingersatz oder Umgreifen von Akkorden), findest Du hier im Forum später fast immer jemanden, der Dir brauchbare Tipps gibt.

Mit musikalischem Gruß

Frank