Re: optimales Keyboard für den Einstieg 
von Heinz K. - Mittwoch, 11 Juli 2007, 18:00

Hallo Dirk, hallo Achim,

selbst ich verstehe noch nicht genau wie das gehen soll, kann mir aber denken worauf man hier hinaus möchte.

Es gibt kein Keyboard wo mann Noten Einscannen kann selbst die Tyros macht sowas nicht.

Wie ist das gemeint die Noten ins Keyboard zu schreiben ??

Es gibt bei den Keyboards eine Songtaste, je nach Ausstattung kann man sich selber darüber aufnehmen. Die Noten werden dann wie auf den Notenblatt Notiert, über die Tasten eingegeben so als wenn man das Lied spielt.

Eine andere Möglichkeit ist, die Noten mit Notpad oder einer anderen Notationssoftware reinzuschreiben, das Programm spielt dann das Eingegebene ab, es gibt aber auch von Coda  eine Software wo man das Notenblatt einscannen kann und der wandelt das dann um und spielt es vor aber dies alles auf dem Rechner nicht über das Keyboard.

Eine weitere möglichkeit ist, das Stück oder Lied als Midifile zu kaufen auf dem file ist der Text und die Noten nochmals vorhanden

dazu ist D-O-O sehr gut bei der anmeldung steht es sofort zur verfügung zum Download siehe meine Homepage.

 

Klimmperiche Grüße an alle

Re: optimales Keyboard für den Einstieg 
von Bernd G S. - Mittwoch, 11 Juli 2007, 18:36
Eine Noten-Scan-Software gibt es auch als Shareware von Myriad Music

http://myriad-online.com/en/products/omer.htm

Ob es was taugt kann ich nicht sagen, habe es noch nicht ausprobiert. Da ich aber auf die Myriad-Programme schwöre, denke ich, dass die keinen Mist anbieten würden.

Bernd