Fehlt ohne Keyboardlehrer nicht der Antrieb seine Aufgaben zu machen? 
von Bernd G S. - Dienstag, 15 August 2006, 10:19
Mal ehrlich! Wieviel Einfluss hat ein Keyboardlehrer darauf, dass sein Schüler seine Übungen macht? Es ist Interesse und Spass, was einen Keyboardschüler antreiben sollte zu üben, nicht der Keyboardlehrer. Sicherlich brauchen Kinder manchmal eine Erinnerung daran Keyboard zu üben. Aber dies ist Aufgabe der Eltern, unabhängig davon, ob der Keyboardunterricht mit oder ohne Keyboardlehrer stattfindet. Geeigneter als Zwang und Druck erweist sich hier Interesse der Eltern für das Hobby der Kinder. Und Lob! Und nicht nur für Kinder gilt: Erfolg ist der beste Lehrmeister. Meine Keyboardskurse sind so aufgebaut, dass ein ständig spürbarer Lernprozess stattfindet. Daraus entsteht die Motivation fleissig weiter zu machen.