Re: Ein paar Fragen 
von Bernd G S. - Sonntag, 3 Dezember 2006, 14:32
O.k. Adrian,

die eigentlich hohe Kunst beim spielen eines klassischen Heim-Keyboards wie dem Yamaha PSR-E403 ist natürlich, z.B. ein Blasinstrument möglichst originalgetreu zu imitieren. Dies wirklich in Vollendung zu tun, erfordert neben einem guten Instrument auch eine ausgezeichnete Spieltechnik. Wenn dies nicht Dein Grundanliegen ist muss man nach Alternativen suchen.

Das Yamaha PSR-E403 würde da aus meiner Sicht schon ganz am Anfang ausscheiden, weil es nur vorgegebene Styles (Rhythmen mit entsprechend instrumentierter Begleitung) anbietet. Da ein Großteil der Styles des E403 gerade auf Volksmusik und Schlager und Standards abzielt wäre dies sicher nicht die erste Wahl für Deinen Geschmack. Besser geeignet in der selben Preisklasse wäre da z.B. das Casio CTK-900. Casio bietet eine Zusatzsoftware (IDES), mit welchem man Styles am Computer bearbeiten kann. Außerdem kann man zusätzliche Styles von der Casioseite herunterladen. Dies eröffnet zumindest mal eine größere Vielseitigkeit. Wenn Du mehr Geld ausgeben kannst, kommen natürlich noch andere Keyboards in Frage.

Noch besser Vorstellen könnte ich mir, dass Du mit einer sogenannten Workstation glücklich werden könntest. Zum Beispiel das Roland GW-7. Liegt aber auch bei ca. 500 Euro. Der Vorteil bei einer Wokstation ist, dass Du unglaublich viele musikalische Möglichkeiten hast. Du kannst damit so gut wie alles deinen Wünschen anpassen. Am besten wäre es, wenn Du Dir in einem Fachgeschäft einmal eine Roland GW-7 vorführen lässt. Dann verstehst Du von was ich spreche.

Musikalische Grüsse

Bernd
Re: Ein paar Fragen 
von Adrian C. - Sonntag, 3 Dezember 2006, 23:16
Danke für die schöne Erklärung.
Da ich keine 500 Euro ausgeben kann.. das Casio aber von 240-300 Euro zu haben ist würde ich mich dann wohl für das Casio entscheiden. Wenn ich dann mal länger spiele und weiß das ich mehr abwechslung haben möchte, bzw später mal mehr Geld habe werde ich mir wohl das Roland zulegen.
Die Anlage und den PC hab ich ja wie bereits gesagt, solange keine zusätzlichen Kosten auftreten wäre das wohl dann in einem Jahr oder später auf meinem Wunschzettel. Es gefällt mir doch sehr gut das Roland, die Boxen die im Casio integriert sind brauche ich eigendlich nicht unbedingt da ich entweder Daheim oder im Proberaum spielen würde. Also Anschlußmöglichkeiten sind überall vorhanden solange keine teuren zusätzlichen speziellen Soundmodule benötigt werden.
Aber wer weiß vlt. wenn ich mal besser spiele nehme ich es doch irgendwo mit nach draussen hin...breites Grinsen

Danke noch einmal
Adrian