á

So erstellen Sie Smilies und URL-Adressen in Ihren Texten

Sie können in Moodle Ihre Texte so schreiben, wie Sie es mit der Textverarbeitung gewohnt sind. An vielen Stellen steht Ihnen ein Editor zur Verfügung mit dem Sie Formatierungen vornehmen, Links zu Internetadressen eingeben oder direkt HTML-Code eintragen können. Um die Interpretation Ihres Textes zu erleichtern, können Sie kleine Smilies einfügen. So können Sie Freude oder Verärgerung deutlich machen. Das ist besonders bei Beiträgen im Forum eine gute Hilfe für die Leser/innen.

á

Smilies (emoticons)

Die Smilies werden mit einer Kombination aus 3-4 Zeichen Ihrer Tastatur erstellt und automatisch in ein Symbolumgewandelt. Wenn Sie den Kopf nach links drehen, können Sie die Bedeutung des Smilies leicht erkennen..

á

smile

:-)

breites Grinsen

:-D

zwinkern

;-)

gemischt

:-/

nachdenkend

V-.

Zunge zeigen

:-P

cool

B-)

einverstanden

^-)

große Augen

8-)

überrascht

8-o

á

traurig

:-(

schüchtern

8-.

errötend

:-I

kisses

:-X

clown

:o)

schwarzes Auge

P-|

wütend

8-[

tot

xx-P

schläfrig

|-.

übel

}-]

á

URLs

Jedes “Wort”, das mit www. oder http:// beginnt, wird automatisch in einen anklickbaren Link umgewandelt.

á

Zum Beispiel: www.google.de oder http://moodle.org á

á

HTML Befehle

Sie können eine begrenzte Anzahl von HTML-Befehlen Ihrem Text hinzufügen. An vielen Stellen können Sie dazu den komfortablen Richtext-Editor benutzen.

HTMLBefehl

Ergebnis

<B> fett </B>

fetter Text

<I> kursiv </I>

kursiver Text

<U> unterstrichen </U>

unterstrichener Text

<FONT SIZE=1> klein </FONT>

klein

<FONT SIZE=4> groß </FONT>

groß

<FONT COLOR=green> Beispiel </FONT>

Beispiel

<UL><LI>Eins <LI>Zwei </UL>

oááááááááááááááááááááááááááááááá Eins

oááááááááááááááááááááááááááááááá Zwei

<HR>


á

á

Index aller Hilfe-Dateien