Programmübersicht:


Um einen Kurs zu buchen oder zu betreten, bitte links auf den Kursnamen klicken!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Um einen Gutschein für einen Kurs zu erwerben, auf den Gutschein darunter klicken!

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben.

Tauschbörse für Keyboardnoten
Verwalter: Bernd G Schleicher
Dieser Kurs setzt einen Zugangs-Schlüssel voraus
Das Projekt der Tauschbörse wird eingestellt. Neuanmeldungen sind nicht mehr möglich !!!

Die Idee

Jeder Musiker kennt das. Über die Zeit sammeln sich stapelweise Notenbüchern an, aus denen man niemals spielt. Zu leicht, zu schwer, oder einfach nicht mehr das, was einem früher einmal gefallen hatte. Viel totes Kapital. Was tun? Verkaufen lohnt kaum. Zum Wegwerfen einfach zu schade. Wenn es aber jedem Musiker so geht, warum dann nicht zusammen tun? Jeder gibt die Notenbücher die er übrig hat in einen Pool, und jeder sucht sich davon aus was er haben möchte.

Die Lösung

Zumindest den Keyboardspielern unter den Musikern kann geholfen werden. Mit dem Tauschclub für Keyboardnoten auf dieser Internetseite. Jedes Mitglied kann beliebig viele Notenbücher in den Tauschpool einstellen, und im selben Wert dafür andere Notenbücher entnehmen. Zur Vereinfachung der Tauschverfahren werden die Werte der Notenbücher mit Punkten bewertet. So muss nicht jedes Buch gegen ein anderes getauscht werden, sondern lediglich die Anzahl von Punkten.

So funktioniert´s

Wer kann mitmachen?

Jeder der als Privatperson teilnimmt. Eine gewerbliche Teilnahme ist grundsätzlich untersagt.

Was darf getauscht werden?

Getauscht werden dürfen Notenbücher die für das Keyboardspiel geeignet sind. Das bedeutet: für jeden Musiktitel im Inhalt müssen Noten mindestens für eine erste Melodiestimme geschrieben stehen. Zusätzlich müssen über oder unter der Melodielinie fortlaufend die zugehörenden Akkorde ersichtlich sein. Typischerweise sind dies neben Noten die ausdrücklich für Keyboard herausgegeben wurden auch Ausgaben für Akkordeon oder Orgel. Auch Noten für Piano oder allgemeine Songbooks sind tauschbar, sofern das Kriterium bezüglich der Akkorde erfüllt ist. Die Notenbücher müssen von einem Verlag herausgegeben worden, und im Handel gegenwertig erhältlich oder in der Vergangenheit erhältlich gewesen sein.

Was darf nicht getauscht werden?
  • Kopien von Noten
  • Einzelpartituren
  • nicht gebundene Noten und Notenbücher ohne Umschlag
  • nicht vollständige Notenbücher
  • Notenbücher in denen einzelne Seiten durch Verschmutzung, Beschädigung oder sonstige Einflüsse unkenntlich sind
  • Lehr- und Schulungsbücher
  • Noten die durch Gesetze verboten, oder zumindest fragwürdig sind (über die Einstellung oder Nicht-Einstellung eines fragwürdigen Artikels urteilt allein der Verwalter)
Wie funktioniert der Tauschclub?

Der Tauschpool wird zentral bei keyboardschool24.de verwaltet. Für jedes Mitglied werden zwei Konten angelegt. Ein Punktekonto, auf welchem die Punktwerte der Tauschobjekte gutgeschrieben oder belastet werden, sowie ein Geldkonto, auf welchem Einzahlungen gutgeschrieben, bzw. Gebühren und Kosten belastet werden. Transaktionen können nur ausgeführt werden, wenn sowohl Punkte- als auch Geldkonto die entsprechende Transaktion decken. Eine Transaktion auf offene Rechnung kann nicht erfolgen. Punkte können nicht in Geld, und Geld nicht in Punkte getauscht werden.

Wie werden die Punktwerte der Notenbücher ermittelt?

Jedes Notenbuch hat einen verbindlichen Neupreis. Diesen Neupreis auf ganze Euro aufgerundet und mit vier multipliziert ergibt den Basispunktwert (100%) des Buches. Aus dem Basispunktwert errechnen sich je nach Zustand des Buches folgende Werte:
  • neu und unbenutzt (100%) - das Buch darf keinerlei Gebrauchsspuren aufweisen.
  • neuwertig (75%) - das Buch ist gänzlich unbeschädigt. Es wurde nichts hinein geschrieben und es ist nicht abgegriffen oder verschmutzt.
  • gebraucht aber gut (50%) - das Buch weist leichte Abgriffe, Verschmutzungen oder vereinzelte Eintragungen auf. Die Eintragungen beschränken sich darauf, dass im Kopfbereich einzelner Titel Notizen, wie z.B. zur Einstellung des Instrumentes oder Datumsangaben gemacht wurden.
  • brauchbar (25%) - auf das Buch trifft keine der anderen Zustandsbeschreibungen zu, ist aber nicht so sehr beschädigt, verschmutzt oder durch Eintragungen unkenntlich, dass es generell vom Tausch ausgeschlossen ist.
Wie läuft eine Einstellung ab?

Jeder Tauschgeber stellt zunächst online eine Liste der Notenbücher zusammen die er einstellen möchte, druckt diese Einlieferungsliste aus und schickt die Noten mit dieser Einlieferungsliste auf dem Postweg an den Verwalter. Jeder bleibt Eigentümer seiner Notenbücher, bis ein Notenbuch tatsächlich getauscht wurde. Jeder kann zu jedem Zeitpunkt seine Notenbücher aus dem Tauschpool zurückziehen und Rücksendung verlangen.

Wie läuft eine Entnahme ab?

Der Tauschnehmer wählt aus dem Onlinekatalog des Tauschpools aus, welche Notenbücher er haben möchte und setzt diese auf seine Entnahmeliste. Bis zum Abschluss einer Entnahmeliste kann jedes ausgewählte Notenbuch wieder entfernt werden. Hat der Tauschnehmer alle Notenbücher zusammen die er haben möchte, schliesst er die Transaktion ab. Dabei werden den Tauschgebern die entsprechende Punktwerte der einzelnen Notenbücher übertragen, sowie die entprechenden Gebühren und Kosten dem Geldkonto des Tauschnehmers belastet. Der Verwalter stellt einmal täglich die Entnahmen gemäß den Entnahmelisten zusammen, verpackt und versendet diese.

Können Punkte gekauft werden?

Manche Tauschbörsen bieten an, Punkte oder ähnliches zu kaufen. Dies führt aber dazu, dass mit der Zeit die Nachfrage nach Tauschartikeln das Angebot bei weitem übersteigt, und die Tauschbörse aus dem Gleichgewicht gerät. Deshalb können im Tauschclub Punkte nicht direkt erworben werden. Jedes Mitglied hat aber die Möglichkeit, anderen Mitgliedern Bücherwünsche auf deren Wunschlisten zu erfüllen. Es bezahlt dafür Guthaben seines Geldkontos in einen Pool, aus welchem dann diese Wunschtitel käuflich erworben werden, und erhält dafür die entsprechende Punktzahl gutgeschrieben.

Wie funktionieren die Wunschlisten?

Ist ein gewünschter Buchtitel nicht im Tauschpool, kann ein Mitglied diesen als Wunschtitel auf seine Wunschliste setzen. Trifft dieser Buchtitel dann ein, wird dieser Titel, je nach Vorauswahl, entweder sofort auf die Entnahmeliste des Mitglieds gesetzt, und/oder er wird darüber benachrichtigt.

Wie und wann kann gekündigt werden?

Die Mitgliedschaft im Tauschclub kann jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Nach wirksam gewordener Kündigung der Mitgliedschaft im Tauschclub wird ein ggf. vorhandenes Guthaben auf dem Geldkonto ausbezahlt. Ein ggf. vorhandenes Guthaben auf dem Punktekonto verfällt.

Die Kosten

Die aktuellen Gebühren und Kosten betragen wie folgt:
  • die Mitgliedschaft ist kostenlos.
  • das Einstellen von Notenbüchern ist kostenlos. Der Versender trägt die Kosten des Versands. Auf Wunsch kann der Punktwert einzelner Bücher sofort gutgeschrieben werden (Kredit). Die Gebühr hierfür beträgt 1,00 Euro je Buch.
  • bei der Entnahme von Notenbüchern fällt eine Gebühr von 1,00 Euro je Notenbuch, mindestens jedoch 3,00 Euro je Entnahmeliste an. Die Porto- bzw. Transportkosten betragen innerhalb Deutschland bis zu einem Brutto-Versandgewicht von 500g pauschal 0,85 Euro, bis 1000g pauschal 1,40 Euro, über 1000g Brutto-Versandgewicht pauschal 3,90 Euro. Das maximal zulässige Brutto-Versandgewicht beträgt 5000g. Ins Ausland kostet der Versand maximal 6,00 Euro unversichert, bzw. 8,05 Euro versichert. Das höchst zulässige Brutto-Versandgewicht ins Ausland beträgt 1000g. Gebühren sowie Porto- und Versandkosten werden dem Geldkonto des Tauschnehmers belastet.
Jetzt kostenlos anmelden!